Datenschutzerklärung Aktion “Stempelkarten”

Datenschutzerklärung Aktion “Stempelkarten”

Mit der Teilnahme an der Aktion “Stemeplkarten” erklären Sie sich bereit, in die folgende Datenverarbeitung einzuwilligen.

Verantwortliche

Verantwortlich für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des
Artikel 4 Nr. 7 der Verordnung (EU) 2016/679 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):

Der Landkreis Elbe-Elster, vertreten durch den Landrat
Christian Heinrich-Jaschinski
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: +49 03535 46-2645
Telefax: +49 03535 46-2662
E-Mail: landrat@lkee.de
Website: www.lkee.de

Intern zuständige Stelle für die Verarbeitung der Daten:
Landkreis Elbe-Elster
Büro Landrat
Philipp Strelitz – SB Social Media
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: +49 03535 46-1224
E-Mail: social.media@lkee.de

Behördliche Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragte des Landkreises Elbe-Elster:
Yvonne Bormann
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: +49 03535 46-2651
E-Mail: dsb@lkee.de

Zwecke der Verarbeitung

Der Landkreis Elbe-Elster nimmt den Schutz personenbezogener Daten ernst.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Wir verarbeiten folgende Daten zu den entsprechenden Zwecken:

  1. Daten, die zur Durchführung der Aktion erforderlich sind:
  • Kontaktdaten
  • Bildnisse

Die Daten dienen der Zuordnung, Auswertung und Abwicklung der Aktion.

Im Falle dieser Daten ist die Verarbeitung rechtmäßig, da Sie mit der Teilnahme an der Aktion in die Verarbeitung eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a i. V. m. Art. 9 Abs 2 lit. a  DS-GVO)

Einwilligungen müssen nicht zwangsläufig schriftlich erteilt worden sein, jedenfalls soweit Sie freiwillig und informiert eingewilligt haben. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir Sie um Information. Sie haben jederzeit das Recht auf Widerruf einer Einwilligung, näheres finden Sie im Abschnitt „Betroffenenrechte“.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch zur Folge, dass Sie nicht an der Aktion teilnehmen können.

berechtigtes Interesse

Der Wahrung eines besonderen berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO bedarf es nicht, da die Datenverarbeitung bereits durch andere Ermächtigungsnormen legitimiert ist

Empfänger

Empfänger der Daten sind wir und unser Serverhost (Host-Europe), der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist. Es findet keine Übermittlung an ein Drittland statt.

Speicherdauer der Daten

Die verarbeiteten Informationen werden nur so lange gespeichert, wie dies für den vorgesehenen Zweck notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Betroffenenrechte

Die nachfolgenden Rechte ergeben sich aus der DS-GVO, sie können folglich auf alle Bereiche der Verwaltung angewandt werden. Beachten Sie bitte, dass Sie diese Rechte bei der für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Website zuständigen Stelle – beim Amt für Strukturförderung, Kultur und Marketing im Bereich der Wirtschaftsförderung – geltend machen können.

Bei inhaltlichen Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an die oben genannte Datenschutzbeauftragte des Landkreises.

Diese Rechte können Ihnen nicht verwehrt werden, es sei denn sie sind durch andere Regelungen eingeschränkt.

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO )
Sie haben einen individuellen Auskunftsanspruch über ihre durch die Verantwortliche verarbeiteten personenbezogenen Daten, insb. über deren Inhalt sowie individuelle Angaben zu den verarbeiteten Daten.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben das Recht von dem Verantwortlichen die Berichtigung von unrichtigen oder die Ergänzung von unvollständigen personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie haben den Anspruch, den Verantwortlichen zur Löschung der betreffenden personenbezogenen Daten aufzufordern.

Recht auf Einschränkung (Art. 18 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu fordern.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)
Sie können aus Gründen einer besonderen Situation der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zur Aufgabenerfüllung nach Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO widersprechen, sofern der Verantwortliche keine schutzwürdigen Gründe für eine weitere Verarbeitung nachweisen kann.

Beschwerderecht
Sie haben das Recht, sich über Verletzungen des Datenschutzrechts bei nachfolgender Behörde zu beschweren:
Landesbeauftragte für den Datenschutz Brandenburg
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Telefon: 033203 – 356 0
Telefax: 033203 – 356 49
E-Mail: poststelle@lda.brandenburg.de
Website: www.lda.brandenburg.de

Da die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben sie das Recht, diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie werden mit der Einwilligung über das Widerrufsrecht informiert.

Benachrichtigung bei Verletzung des Datenschutzes

Bei Verletzung des Datenschutzes erfolgt durch den Verantwortlichen eine Meldung an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde. Hat die Verletzung ein hohes Risiko für die persönlichen Rechte und Freiheiten einer natürlichen Person zur Folge, benachrichtigt der Verantwortliche die betroffene Person darüber.

Des Weiteren werden Sie darauf hingewiesen, dass die Webseite reeginoal.de weitere Verlinkungen auf externe fremde Webseiten enthält, wobei wir auf die Verarbeitung der Daten auf diesen fremden Webseiten keinen Einfluss haben.